Sparda-Bank West eG
Login

Bitte wählen Sie Ihr Bankinstitut

Corona News

Hier finden Sie aktuelle Informationen.

Seit 4. Mai sind wir auch - bis auf wenige Ausnahmen - vor Ort wieder da.

Coronavirus: Informationen Ihrer Sparda-Bank West

Liebe Kundinnen und Kunden,

die Ausbreitung des Coronavirus beschäftigt uns alle. Falls Sie sich fragen, wie Ihre Sparda-Bank auf die Situation vorbereitet ist oder wenn Sie sich über mögliche Einschränkungen im Geschäftsbetrieb Ihrer Bank informieren wollen, finden Sie hier alle Infos, Fragen und Antworten.

Die Mehrzahl unserer Filialen erreichen Sie wieder wie gewohnt zu den Öffnungszeiten. Eine Liste mit den Filialen, die nicht öffnen können, finden Sie hier.

Natürlich können Sie uns weiterhin online über das Online-Banking, telefonisch und per E-Mail jederzeit erreichen. Auf unser Sonderseite „So sind wir für Sie da!“ finden Sie weitere Tipps und Wege, wie Sie Ihre Bankgeschäfte einfach erledigen können.

Aktueller Hinweis: In all unseren Filialen und SB-Bereichen besteht Maskenpflicht.

Stand: 25. Mai 2020

P.S.: Kennen Sie eigentlich schon unsere Familie Sommer?

Aktuelle Informationen

Ihre Fragen - unsere Antworten

Hier finden Sie wichtige Informationen rund um Ihre Bankgeschäfte.

Bitte beachten Sie, dass wir die Lage tagesaktuell bewerten und es deshalb jederzeit zu Änderungen kommen kann.

Stand: 30. April 2020

Ja. Unsere Filialen und SB-Bereiche dürfen ausschließlich mit einer Maske betreten werden. Auch in unseren Geschäftsstellen in Niedersachsen besteht die Maskenpflicht.

Sie erreichen unsere Filialen, bis auf wenige Ausnahmen, wie gewohnt zu den Öffnungszeiten.

Eine Übersicht mit den Ausnahmen finden Sie unten in der Datei "Filialen mit Einschränkungen".

Die SB-Bereiche stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung und sind unabhängig von einer Schließung nicht betroffen.

Ein neues Gesetz macht es Verbrauchern leichter, die Zahlungen für ihren Kredit auszusetzen. Bei Kreditverträgen, die vor dem 15. März abgeschlossen wurden, können Verbraucher die vollständige Aussetzung von Zins- und Tilgungsleistungen für die Raten April, Mai und Juni beantragen. So können Sie finanzielle Engpässe aus der Corona-Krise besser überbrücken, ohne Ihre laufenden Kredite zu gefährden.

Bedingungen für die Stundung

Die Voraussetzungen für die Aussetzung aller Zahlungen ist:

  • Der Kreditvertrag wurde vor dem 15.03.2020 abgeschlossen.
  • Das niedrigere Einkommen beziehungsweise der finanzielle Engpass des Kreditnehmers resultiert nachweisbar aus der COVID-19-Pandemie.

So veranlassen Sie die Aussetzung der Zahlungen

In den Zeiten des Kontaktverbots und vor dem Hintergrund der geschlossenen Filialen können Sie den Zahlungsaufschub von bis zu drei Monaten mit diesem Formular zusammen mit dem Nachweis der Einkommenseinschränkung durch COVID-19 per Post an:

Sparda-Bank West eG
Postfach 10 10 55
40001 Düsseldorf

Noch schneller als per Post geht es über das Online-Banking:

  • Login Online-Banking
  • Kontakt-Center auswählen
  • Thema „Stundung von Raten COVID 19“ auswählen
  • Ausgefülltes Stundungsformular hochladen. Fertig.

Wie geht es nach der Stundung weiter?

Die ausgesetzten Zahlungen werden automatisch an die ursprünglich geplante Kreditlaufzeit angehängt. Sie müssen die ausstehenden Beträge also nicht nach der Pause auf einen Schlag nachleisten, sondern können weiter regulär Ihren Kredit bedienen. Über die Stundung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.

Wir wissen, dass die aktuelle Situation auch finanzielle Einbußen mit sich bringt. Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine Lösung. So können Sie etwa Kreditraten pausieren, den Dispo erhöhen oder über einen easyCredit eine Finanzspritze erhalten. Nutzen Sie einfach unser Telefon-Termin-Formular.

Ja, denn die Sparda-Banken sind der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen.

Aufgrund der aktuellen Situation kommt es leider zu sehr langen Wartezeiten am Telefon, da vermehrt zum Hörer gegriffen wird.

Unser Tipp: Wir rufen Sie zurück! Versprochen! Nutzen Sie einfach unser Rückruf-Formular.

Persönliche Beratungsgespräche mit Ihrem Kundenberater können Sie direkt über die SpardaApp oder das Online-Banking vereinbaren.

Zusätzlich haben wir für Sie auf unserer Sonderseite hilfreiche Wege aufgelistet, wie Sie online Ihre Bankgeschäfte erledigen können.

Ja, aktuell gibt es keine Einschränkungen für die Nutzung der SB-Technik inkl. der Geldautomaten.

In all unseren Filialen und SB-Bereichen besteht Maskenpflicht.

Sie können mit Ihrer BankCard (Debitkarte) ganz normal am Geldautomaten bis zu 2.000 Euro täglich verfügen. Größere Summen Bargeld können auf Wunsch bestellt werden. Nutzen Sie dafür bitte unser Rückruf-Formular.

Mit MeinInvest, unserem digitalen Anlage-Assistenten, können Sie Ihr Geld ganz zeitgemäß anlegen.

Für den Verkauf von bereits bestehenden Fondsanteilen vereinbaren Sie bitte einen Termin in Ihrer Filiale.

Ja, bei den weiterhin geschlossenen Filialen wird es keine Einschränkungen des Geschäftsbetriebes geben. Daueraufträge (z.B. Miete), Lastschriften und Überweisungen werden wie gewohnt ausgeführt. Auch die Briefkästen der Filialen werden weiterhin täglich geleert.

Zugriff auf Ihr Schließfach ist in geschlossenen Filialen nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Nutzen Sie dafür bitte unser Rückruf-Formular.

Wir empfehlen den Kunden, im Umgang mit Bargeld, aber auch an SB-Terminals, Touch-Pads, Kassenterminals etc. die allgemeinen Hygiene-Maßnahmen zu beachten. Aktuelle Informationen rund um die Ansteckungsgefahren und Schutzmaßnahmen gibt es unter anderem von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Generell werden Corona-Viren in der Regel von Mensch zu Mensch über Sekrete des Atmungstrakts übertragen. Übertragungen über Oberflächen, die kurz zuvor mit Viren kontaminiert wurden, sind allerdings durch Schmierinfektionen denkbar. Gelangen diese infektiösen Sekrete an die Hände, die dann beispielsweise das Gesicht berühren, könnte auch auf diese Weise eine Übertragung stattfinden. Wir empfehlen daher das kontaktlose Zahlen.

Deshalb ist eine gute Händehygiene wichtiger Teil der Vorbeugung. Geldautomaten sind jedoch nicht mehr oder weniger gefährlich als andere öffentlich verfügbare Gegenstände.

Wenn Sie eine Reise oder Veranstaltung mit Ihrer Sparda-Kreditkarte bezahlt haben und diese wurde storniert, ist es nachvollziehbar, dass Sie diese Zahlungen zurückfordern möchten. Aufgrund der Regularien der Kreditkarten-Unternehmen ist dies jedoch nur in wenigen Fällen möglich. Bitte beachten Sie dazu die nachfolgenden Voraussetzungen unter "Zahlungsreklamationen bei Kreditkarten".
Ist Ihre Rückforderung berechtigt, werden wir gerne für Sie tätig. Bitte nutzen Sie dafür das Formular "Buchungsreklamation Mastercard".

Um unseren Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten, existiert ein mehrstufiger Notfallplan. Im äußersten Notfall sorgen wir dafür, dass die Kernprozesse der Bank aufrechterhalten werden. Dazu zählen wir die Bargeldversorgung, dass Überweisungen, Daueraufträge und Co ausgeführt werden und das Online-Banking funktioniert.

Wir sind sehr gerne für Sie da.

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Schreiben Sie uns

Schreiben Sie uns

0211 23 93 23 93

0211 23 93 23 93

Filialfinder

Filialfinder
Kontakt
Vor Ort
Termin
FAQ
Kontakt

Rufen Sie uns an - wir sind gerne rund um die Uhr für Sie da.

0211 23 93 23 93

Hilfe zum Online-Banking:
0211 23 93 23 88
(Mo. bis Fr. von 8:00 bis 20:00 Uhr)

Sie möchten uns Ihr Anliegen schreiben?

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zum Geldabheben.

Termin

Terminvereinbarung

In unseren Filialen beraten wir Sie gerne direkt zu allen Themen!

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!